Seite auswählen

Rad- und Fußgängerverkehrsplanung

Konzepte für nachhaltige und attraktive Nahmobilität in Städten und Gemeinden.

Was wir heute tun, entscheidet, wie die Welt morgen aussieht.

Klimaschutz betrifft uns alle!

Kind- und jugendfreundliche Stadt- und Verkehrsplanung

Entwicklung von Spiel- und Bewegungsräumen für Kinder und Jugendliche auf Wohngebiets, Quartiers- oder Stadtgebietsebene.

Klimaschutzprojekte

Wir erstellen für Sie umsetzungsorientierte und wirksame Klimaschutz- und anpassungskonzepte.

Nahmobilitätskonzepte

Sie möchten eine Stadt, ein Viertel, ein Quartier mit hoher Aufenthaltsqualität oder den Rad- und Fußgängerverkehr fördern? Sprechen Sie uns an!

Kindgerechte Stadtentwicklung

Wir fördern die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und unterstützen Sie bei einer kindgerechten Stadtplanung.

Schulisches Mobilitätsmanagement

Wir sorgen für sichere, nachhaltige Schulwege, für starke Kinder und eine zukunftsfähige Mobilität.

Herzlich Willkommen

Wie wollen wir heute und in Zukunft leben? Diese Frage steht im Zentrum unseres täglichen Handelns. Ist die Energieversorgung morgen noch sichergestellt? Was passiert wenn Starkregenereignisse weiter zunehmen und Ernten ausfallen? Wie werden wir uns bewegen, wenn mit dem Auto kein Fortkommen mehr möglich ist? Wie soll unsere Stadt, unser Quartier aussehen? Wie können wir unseren Kindern Erlebnisräume, Teilhabe und eine kindgerechte Entwicklung bieten? Was können wir tun? Auf all diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen antworten geben und Ihnen Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Unser Team stellt sich vor

Elkmann Klimaschutz & Mobilität besteht aus einem kleinen interdisziplinären Team von vier Mitarbeitern, die sich für den Klimaschutz und eine nachhaltige urbane Entwicklung einsetzen. Uns verbindet der Wunsch, eine Mobilität zu schaffen, an der alle Menschen teilhaben können, auch in nachfolgenden Generationen sowie an einer Stadtentwicklung teilzuhaben, die Kindern ermöglicht ohne Einschränkungen Aufwachsen zu können und die Räume schafft, in denen sich Menschen gerne aufhalten.

Carsten Elkmann

Carsten Elkmann

Dipl.-Ing. (FH) / Inhaber

Als langjähriger Klimaschutzmanager und Nahmobilitätsbeauftragter im öffentlichen Dienst sowie als Projektleiter verfügt Carsten Elkmann über exzellente Kenntnisse in der Erstellung und Umsetzung von Klimaschutz- und Nahmobilitätskonzepten. Ihm liegt insbesondere eine nachhaltige Mobilitätsbildung der jüngsten Verkehrsteilnehmern sehr am Herzen. Neben der fachlichen Qualifikation ist Herr Elkmann auch mit den Strukturen und Abläufen in den Bereichen von Förderprogrammen und öffentlicher Verwaltung bestens vertraut.

Fabian Marks

Fabian Marks

Wissenschaftliche Hilfskraft

Herr Marks studiert aktuell an der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund im Bachelor- Studiengang. Schwerpunkte seines Studiums liegen in den Bereichen Urban Farming und nachhaltige Verkehrsplanung. In einem Fortgeschrittenenprojekt zum Thema Nahmobilität hat Herr Marks mit einem Projektteam sechs unterschiedliche Siedlungsbereiche in Dortmund analysiert und bewertet sowie Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Herr Marks unterstützt im Unternehmen vorrangig in den Bereichen des Geodatenmanagements und der Bestandserhebung.

Maurice Haak

Maurice Haak

Dipl.- Umweltwiss. / IT-Manager GIS

Mitarbeiter für den Bereich des Geodatenmanagements

Herr Haak ist im Team für das Geodatenmanagement zuständig. Nach seinem Studium der Umweltwissenschaften hat der Haak viele Jahre im Bereich des Geodatenmanagements von Wasserverbänden gearbeitet und internetbasierte GIS-Dienste für Mitglieder der Verbände erstellt. Hier war er hauptsächlich mit dem Thema der naturnahen Regenwasserbewirtschaftung betraut. Darüber hinaus war er als Geodatenadministrator der Stadt Bottrop tätig, wodurch er sich mit kommunalen Strukturen und Arbeitsabläufen bestens auskennt.

Christoph Hinz

Christoph Hinz

Mitarbeiter

Herr Hinz unterstützt das Team vor allem bei der Erhebung und Auswertung umfangreicher Daten. Hier kann er seine langjährige Erfahrung in der Feldforschung einbringen. Zudem unterstützt Herr Hinz bei Bestandsaufnahmen im Rahmen von Infrastrukturprojekten, wie der Erstellung von Kinderstadtplänen, Schulwegplänen oder Radverkehrskonzepten. Darüber hinaus erstellt er hierzu Fotodokumentationen.

Herr Hinz ist Mitglied im Agenda Arbeitskreis „Nachhaltige Mobilität“ der Stadt Dortmund und arbeitet ehrenamtlich in den Fahrrad-Selbsthilfewerkstätten „VeloKitchen“ und „Am Ostpark (Übergangseinrichtung für Geflüchtete)“.

Freidrichstraße

Kontakdaten

Friedrichstr. 62

44137 Dortmund

0231-13700740

info@elkmann.ruhr

Oder nutzen Sie das nebenstehende Kontaktformular

 

Wir sind sozial!

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Können wir Sie bei Ihrem Projekt unterstützen?
Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf!

 

1 + 6 =